Herzlich Willkommen in Ihrem Finca-Landhotel in Calviá auf Mallorca

News

Aktuelle Coronaregeln auf Mallorca

Sind die Restaurants geöffnet? 
Ja. Restaurants und Bars auf Mallorca sind durchgehend bis Mitternacht geöffnet. Maximal 8 Personen dürfen im Freien an einem Tisch sitzen, max. 4 Personen im Innenbereich.

Sind die Geschäfte geöffnet? 
Ja. Einkaufscentren und Shops sind geöffnet.

Darf ich an den Strand und in den Pool? Kann ich Sport treiben?
Ja. Alle Strände sind tagsüber geöffnet (zwischen 22 und 6 Uhr sind die Strände gesperrt), ebenso Golf- und Tennisplätze. Auch unser Pool ist geöffnet

Gibt es Frühstücksbüffet?
Ja. Desinfektionsmittel stehen am Büffet zur Verfügung.

Wird mein Zimmer gereinigt? 
Ja, wir reinigen Ihr Zimmer täglich. Allerdings betreten unsere Mitarbeiter Ihr Zimmer nur, wenn sich kein Gast darin aufhält. Bitte melden Sie sich, möchten Sie Ihr Zimmer NICHT gereinigt haben. Vor Anreise wurde Ihr Zimmer selbstverständlich desinfiziert.

Muss ich Mundschutz tragen?
Auf den Balearen gilt allgemeine Mundschutzpflicht. Ausgenommen sind Sportaktivitäten im Freien, Aufenthalt am Strand, am Pool und in der freien Natur außerhalb von Ortschaften. Im Auto muss eine Maske getragen werden, wenn sich Personen aus unterschiedlichen Haushalten im Wagen befinden.

Was gibt es noch zu beachten?
Es gilt KEINE nächtliche Ausgangssperre mehr. Allerdings sind die Strände von 22 Uhr abends bis 6 Uhr morgens gesperrt.
Es dürfen sich maximal 15 Personen im Freien treffen. In Innenräumen maximal 10 Personen.

Was passiert, wenn ich mich unwohl fühle? 
Bitte informieren Sie uns und bleiben Sie im Zimmer. Wir verständigen einen Arzt.

Wird das gesamte Hotel bei einem Corona-Fall oder Verdacht unter Quarantäne gestellt?
Nein. Der Gast wird vorerst in seinem Zimmer isoliert, bis das Testergebnis vorliegt. Anschliessend und bei positivem Befund wird er in ein anderes, speziell nur für diese Notfälle ausgerichtetes Hotel, gebracht, wo er in Quarantäne bleibt.

Was muss ich bei der Einreise nach Spanien beachten?
Seit dem 23.11.2020 verlangt Spanien bei Einreise aus einem Risikogebiet (zu dem unter anderem Deutschland und die Schweiz zählen) die Vorlage eines negativen PCR-Tests. Der Test darf nicht älter als 72 Stunden sein (Zeitraum zwischen Abstrich und Einreise), muss in Englisch, Spanisch, Deutsch oder Französisch verfasst sein und die gleiche Identifizierungsnummer (Ausweis, Reisepass) aufweisen, die im digitalen Einreiseformular verwendet wurde. Kinder unter 6 Jahren sind ausgeschlossen. Die Tests müssen häufig schon beim Check-In am Heimatflughafen vorgelegt werden.

Diverse Testzentren an deutschen Flughäfen sowie Hausärzte bieten den kostenpflichtigen Test mit Ergebnissen innerhalb von 6 oder 12 Stunden an.

Ebenfalls vor Einreise müssen Sie das digitale Einreiseformular für Spanien ausfüllen. Sie erhalten einen QR-Code, der bei Ankunft am Flughafen Palma gescannt wird.  Das Onlineformular finden Sie hier: https://www.spth.gob.es/

Was muss ich bei der Rückreise nach Deutschland oder in die Schweiz beachten? 
Deutschland un die Schweiz haben die Balearen zum 13.03.21 von der Liste der Risikogebiete gestrichen. So entfällt bei Rückkehr die Quarantänepflicht. Allerdings ist die Vorlage eines negativen Testergebnisses bereits am Startflughafen Palma de Mallorca vorzuweisen. 

Deutschland akzeptiert einen Schnelltest, der nicht älter als 48 Stunden alt sein darf (Ergebnis negativ). Die Schweiz fordert einen 24 Stunden alten Schnelltest (Ergebnis negativ). Vollständig Geimpfte und Genesene sind von der Testpflicht ausgenommen.





Wir verwenden eigene Cookies und die von Dritten zur Verbesserung unserer Serviceleistungen und um Ihnen Werbung die durch die Analyse ihrer Surfgewohnheiten gesammelt wurden anzubieten. Durch das weitere Surfen erklären Sie sich mit unseren Cookie Bestimmungen einverstanden. Sie können deren Einstellungen ändern oder hier weitere Informationen erhalten.

Ich bin einverstanden